Arbeitsfläche mit anschließenden Tresen bauen: Aus „L“ mach „U“…der Tresenbau


13. Januar 2018 / Annika

 

Wie schon in „Mammutprojekt Landhausküche“ erwähnt, stand  ich in meiner fertig aufgebauten Küche und dachte: NEEEEE… da fehlt doch was! Der Traum war ja immer ein „U“, weil ich mich da beim Wuseln rundum ( Vorsicht: Wortwitz ;O) ) wohl fühle. Arbeitsflächen und Abstellmöglichkeiten, sowie die kurzen Wege zum Waschbecken, Geschirrspüler und Mülleimer rahmen mich förmlich ein. Im vorangegangen Beitrag konntest du ja schon lesen, warum ich erst ein „L“ hatte und wie ich loszog, das „U“ zu beschaffen und zu finanzieren.

 

Landhausküche Bauernhof sanieren Shabby Chic

 

Und los ging´s, die Frau war schließlich einmal in Fahrt und da ist es schwer, sie zu bremsen….auch wenn Männer erst mal ein Programm zum Erstellen von Dingen in Räumen runterladen würden und es bei Bieren mit Anderen ihrer Gattung tot sinnieren würden. Bei mir läuft das anders. Nicht Kleckern, Klotzen. Aber natürlich hatte auch ich einen Plan:

Wunscharbeitsfläche einer Frau

Ich wollte eine weitere Arbeitsplatte, die zur Hälfte unterbaut ist und zur anderen Hälfte Platz für die unteren Extremitäten des menschlichen Körpers während des Sitzens bietet.

Zuerst baute ich den frisch gekauften, 60 cm tiefen Unterschrank, zusammen und positionierte ihn mit der Rückwand an die Seitenwand des letzten „L“-Mitglieds. Die sichtbare Seite des Neuen bekam eine Deckseite. Dieser Schrank sollte die Hauptauflagefläche der Platte des Tresens werden. Nun bietet das blau-gelbe Möbelhaus zwar auch Unterschränke mit 37er Tiefe an, aber da hätte ich nicht genug Platz für meine Beine gehabt. Also kaufte ich noch ein Element eines russisch klingenden Regalsystems aus Kiefer (riecht gut), 30cm tief, und formte den Unterbau des „U“ ´s. Dazu musste ich nur die Seitenteile kürzen.

24201415_1435397073224806_1172918454_o

 

Nun musste ich einen Ausschnitt an der neuen Arbeitsplatte vornehmen, damit die „Alte“ in die Neue einfließt. Ich überlegte hin und her, ob ich den Tischler meines Vertrauens, der mir bei den vorangegangenen Arbeitsplatten geholfen hatte (ich brauchte eine spezielle Erweiterung für die Anderen), nochmal anrufe……aber NEIN, Frau macht das selber, Geld war, bzw ist eh knapp.

Ich habe mir die Maße angezeichnet und ein feingezahntes Blatt in die Stichsäge ( JAAAA, in die Stichsäge*….eine Handkreissäge mit Führungsschiene* wäre mir auch lieber gewesen!!!)  und vertraute auf meine ruhige Hand. Achja: ein feines Blatt verhinderte das Ausreißen der Platte, die im Kern Spanplatte ist, jedoch außen mit Echtholzfurnier (noch schöner ist natürlich die aus kompletter Eiche* :O) ). Ich empfehle immer vorher eine Probeschnitt. Meine ruhige Hand und meine Geduld ( herbeigerufen durch den Genuss von Unmengen an Schokolade) führten mich zum Erfolg. Die Platte saß und wurde nun von unten mit dem Unterschrank und dem Gutriechregal verschraubt. JAAAA, eigentlich gehören noch Verbinder* an die zwei Arbeitsplatten, aber es mangelte an Verbindern, einer Oberfräse* und meine Forstnerbohrer* sind im Baustellen/Umzugskartonschaos noch immer verschollen….

 

Tresen bauen Landhausküche Bauernhof

 

Egal, lief auch so und hält bombenfest! Es kam an die Schnittstelle noch eine kleine transparente Silikonfuge, damit sich in der Ritze kein Schnodder sammelt…..leider wurde ich abgelenkt und die Fuge sieht nicht soooo perfekt aus. ABER: Ich weiß, wie ich es richten kann…von daher, Schwamm drüber, nacharbeiten.

 

Ich wollte, dass das Kieferunterbauregal zum Sitzplatz hin zu ist. Deckseiten passend zur Küche waren im Budget nicht mehr drin, also marschierte ich nach oben ins Schlafzimmer und demontierte eine alte Holzvertäfelung mit Nut und Feder, inkl. Zierleisten, buxierte alles in die Küche, sägte die Bretter zurecht und schraubte sie dran. Dann kam noch Acryllack in Elfenbein* zum Einsatz und verwandelte das ganze in einen Träumchen.

 

LandhausKüche Tresen Bauernhof sanieren

 

Landhausküche Bauernhof sanieren Küchentresen

 

Aber seht selbst! ( die Barhocker sind gerade eine freundliche Leihgabe meine lieben Cousine und ihres Göttergatten und passen natürlich nicht so richtig zum Stil der Küche. Aber ich sitze! Danke ihr Zwei!)

 

Landhausküche Bauernhof sanieren Küchentresen

 

Es fehlt natürlich noch an Gardinen oder einem Stoffrollo, auch hängt die Lampe noch nicht an der Decke …. aber das rennt nicht weg :O)

Tresen arbeitsfläche küche landhausküche tresen bauen arbeitsfläche u profil küche landhaus

Annika

2 Replies to “Arbeitsfläche mit anschließenden Tresen bauen: Aus „L“ mach „U“…der Tresenbau”

  1. Ein tolles Ergebnis. Ich muss wirklich immer meinen Hut (den ich zwar nicht habe) ziehen. Und obendrein wie immer sehr amüsant geschrieben, liebe Annika! Und die Gardinen und Lampen schaffst du auch noch 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.