Großprojekt DIY Landhausküche – Wie ich meine Landhausküche selbst saniert und eingerichtet habe.


12. Dezember 2017 / Annika

 

Die Küche war das erste Projekt und es war ein Mammutprojekt!

Ich hatte den Traum einer urgemütlichen Landhausküche und ich (Geschmäcker sind verschieden, das dürfen wir an dieser Stelle nicht vergessen) liebe das fertige Ergebnis!

Ich LIEBE Terrazzoboden! Das war ein Kaufkriterium! Kein Terrazzo, kein Hof für mich! Basta!!

Zwei Drittel des Küchenfußbodens sind Terrazzo, ein Drittel waren Dielen. Diese waren völlig zerbröselt und nicht zu retten und versteckten sich unter Linolium oder PVC Bodenbelag. Also rupfte ich alles raus. Zum Vorschein kam die grausigste Mischung überhaupt:Schlacke mit Moderholz und Dämmwollkrümelflöckchen. Ich lernte sehr schnell, dass man die Atemwege schützen sollte, denn ich hustete, was das Zeug hielt und war in diesem Moment unheimlich dankbar, eine gute Beckenbodenmuskulatur zu haben :O)

Ladung um Ladung karrte ich nach draußen und schachtete, als gäbe es keinen Morgen. Draußen war das schönste Sommerwetter. Ich stand nun auf blanker Erde.

 

24169472_1434445643319949_2024370369_o

 

Darauf wurde eine etwa 10 cm hohe Schicht Kies gebracht, bevor ich, in freundlicher Zusammenarbeit mit meinem Vater, flächendeckend eine robuste Folie, als Feuchtigkeitssperre,darüber legte.

 

24169532_1434445899986590_645630186_o

 

Auf diese kam nun eine Schicht aus mind. 15 cm Beton mit versenkten Estrichmatten. Außen rum kam himmelblauer Randdämmstreifen.

 

Bauernhof Küche sanieren

 

Im frischen Beton haben der Rüde und Ich gleich unser Revier markiert ;O)

 

Fußboden Sanieren Bauernhof Landhausküche

 

Damit der Beton richtig schön durchtrocknen konnte, vertrieb ich mir die Zeit mit Tapeten abreißen und Fließen abhacken und ließ einen Klempner kommen, der mir einen störenden Heizkörper entfernte und die Wasserrohre an die richtigen Stellen legte. Das war was, was ich mir nicht zutraute.

Dann machte ich mich an die Elektrik. Mein Onkel ist da der Guru. Wir besprechen alles, er klemmt die alte Elektrik ab und, zack, kann ich loslegen! Rausreißen, Schlitze stemmen, Mauerdurchbohrungen( 40 cm breit) mit der ONE AND ONLY HILTI-MY LOVE*, Unterputzdosen* einkleben ( sehr blöd, wenn man den Baustaub nicht richtig aus der Ausstemmung entfernt und noch dazu vergisst, vorm Vergipsen oder Verputzen den  Untergrund feucht zu sprühen….KREISCH) , Kabel einlegen und fixieren, zwischendurch panisch den Onkel anrufen…usw.. Danke für deine Geduld :O

 

24201476_1434445976653249_896218682_o

 

24201431_1434445843319929_1876953666_o

 

Dann kam der Onkel irgendwann wieder, kontrolliert akribisch und segnet es ab.

Nun ging es ans Verputzen. Dabei hat mir jemand ganz besonderes (danke Roman :O) ) geholfen und mir gezeigt, wie es funktioniert. Ich scheine eine Naturtalent zu sein. Meine Mutter erzählte, dass mein Vater mit vor Stolz geschwollener Brust berichtete, wie ich mit dem Gipsputz* hantiere. Ein gesonderter Beitrag über meine Art zu Verputzen folgt :O)

 

Wand verputzen bauernhof sanieren Landhausküche

 

Fazit: Verputzen fetzt!

Als nächstes kam der Küchenspiegel aus Fliesen. Darauf war ich total scharf. Das wollte ich schon immer mal machen. Auch hier werde ich in einem eigenen Beitrag erläutern, wie Frau vorgegangen ist und warum ich finde, dass „kartoffelbreiartig“ plausibler und Mut machender klingt, als „homogen“.

 

Bauernhof sanieren Fliesenspegel Landhausküche

 

Der Horror schlechthin war der nächste Schritt: das Abwaschen der Decke. Die hatte eine, wie früher üblich, fette Schicht aus Leimfarbe. Streicht man da einfach drüber, kommt einem alles blätterweise entgegen….neeeerv! Also: Leiter, Wassereimer, Kleisterbürste und am besten eine Taucherbrille und los ging’s feucht fröhlich in kreisenden Bewegungen. Check!

Dann wurde gestrichen. Ich hasse Tapete. Deshalb strichen wir direkt auf den alten Putz oder den neuen Gipsputz. Der Farbe wurde eine Portion Tiefengrund zugefügt und die Küche und die Speisekammer nahmen gestallt an. Danach wurden die Fliesenfugen endlich verfugt.

Was aber nun mit dem Betonfußboden. Ich habe etwas getan, was ich nie von mir gedacht hätte: ich habe Laminat gewählt! Es ist nur eine kleine Fläche und das Dekor sieht wiiiiirklich schön aus, wie eine Landhausdiele. Bis jetzt fehlt immer noch die Fußbodenleiste….aber die rennt nicht weg!

Bevor ich mich ans Schwedenlego, den Aufbau meiner Küche, machte, richtete ich noch ganz fix meine zuckerhafte Speisekammer ein. Hier verwendete ich auch mit Vorliebe schwedische Möbel.

 

Bauernhof sanieren Landhausküche Speiekammer

 

Und dann kam das, wovon ich seit Epochen träumte: einmal im Leben eine Küche aus dem nördlichen Möbelhaus selbst aufbauen!!! Und ich sage Dir: Trau dich! Es ist sehr gut möglich!

 

eiphone2017 506

 

Aus Geldmangel hatte ich mich für eine L-Form entschieden, statt für die immer erträumte U-Form….nun stand ich in meinem „L“ und fühlte mich unvollkommen. Ich grübelte, wie ich für wenig Pinkepinke einen Tresen bauen könnte…..

Ich hatte die zündende Idee und fuhr kurzer Hand wieder nach Schweden. Im Gepäck eine Menge Artikel, die ich zu viel gekauft hatte. Die tauschte ich gegen einen Warengutschein und packte mir das Auto mit einem Unterschrank, einer Prise Holzregalsystem, Niedlichkeitsschublädchen und einer weiteren Arbeitsplatte voll. Ich machte, dass ich weg kam, denn an verregneten Wochenenden ist es in Schweden ziemlich voll…

Im Baumarkt meines Vertrauens ( Juppideijajippijippiyeah) schnappte ich mir noch elfenbeinigen Acryllack*und los gings. Mein Vorhaben wurde anfangs von Männern müde belächelt…

Das ist nun das fertige Ergebnis und ich mag es total. Die Bretter für die Verkleidung habe ich in der oberen Etage in einem Raum abgeschraubt und am Tresen wiederverwendet( Beitrag folgt!).

Und das ist sie : mein Ort der Gemütlichkeit….denn besonders gut kochen kann ich gar nicht :O)

 

Landhausküche Bauernküche Bauernhof sanieren

 

Landhausküche Bauernhof sanieren Küchentresen

 

Hier und da fehlt noch eine gemütliche Kleinigkeit. Die Stühle sind eine liebe Leihgabe meiner Cousine. Sie passen zwar nicht zum Stil, aber ich kann  sitzen. Ich bin äußerst verzückt!

 

Landhausküche DIY sanieren Kernsanierung

 

 

Annika

 

6 Replies to “Großprojekt DIY Landhausküche – Wie ich meine Landhausküche selbst saniert und eingerichtet habe.”

  1. Hut ab bei dieser Leistung!!! Find ich super, daß du dich da ran getraut hast 🙂 Damit sieht man die Küche doch mit ganz anderen Augen und mit Stolz geschwellter Brust-

  2. Wow – Respekt für diese grandiose Leistung. Einfach Wahnsinn, was aus der Küche geworden ist. Ich liebe diesen Landhausstil. Besonders hübsch anzuschauen ist der Fliesenkuechenspiegel 😍. Du kannst aber auch wirklich stolz auf dich sein. Davon kann sich so mancher Mann ein paar dicke Scheiben abschneiden 👍😁
    Liebe Grüße
    Elena

  3. Herzlichen Glückwunsch zu dieser großartigen Küche. Echt mega!!!
    Ich bin eher stille Leserin hier, aber ich freue mich schon mehr von dir zu lesen. Schön, dass du jetzt im Team bist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.