Terrasse und Gehwege reinigen: Wie Terrasse und Gehweg im neuen Glanz erstrahlen


29. Juli 2017 / Sabrina

Die teilweise über 50 Jahre alten Gehwegplatten und auch die Terrasse waren uns schon länger ein Dorn im Auge. Zum einen machte sich Unkraut darauf unentwegt breit und zum anderen war es teilweise schon eine ganz schöne Dreckschicht darauf. Logisch – das Haus ist fast 100 Jahre alt und sicher lag die beste Zeit bereits hinter Pflastersteinen und Co. Neu machen, wollten wir jedoch nicht. Wir haben längere Zeit überlegt, wie man Terrasse und Gehwege reinigen könnte, damit sie im neuen Glanz erstrahlen. Schlussendlich sind wir über ein praktisches Gerät gestoßen, dass wir absolut nicht mehr missen möchten und euch deshalb als Musthave für Gartenbesitzer vorstellen.

Terrassen und Gehwege reinigen (1)

Terrasse mit Hochdruckreiniger sauber bekommen

Im Netz sind wir mehrfach auf den Tipp Hochdruckreiniger gestoßen und konnten es gar nicht glauben, dass durch Wasser unter Druck solch eine Veränderung möglich ist. Trotzdem wollten wir den Versuch wagen und bestellen uns daraufhin den Hochdruckreiniger*  AQT 37-13+ von Bosch . Wir können natürlich nur für dieses Reinigungsgerät sprechen, aber sind uns sicher, dass sich die Funktion eines Hochdruckreinigers nicht wesentlich unterscheidet. „Unseren Bosch“ empfehlen wir gerne weiter und setzen  ihn nicht nur zur Terassenreinigung ein. Auch bei der Autowäsche oder in Sachen Fassadenreinigung ist er uns eine große Hilfe.

Das solltest du bereit halten:

Terrassen und Gehwege reinigen (2)

Wie kann ich Terrasse und Gehwege reinigen?

Durch ein wenig Ausprobieren haben wir inzwischen eine Strategie entwickelt, die perfekt funktioniert. Du kannst dir sicher sein, dass die Terrasse danach wie neu aussieht. Wir waren selbst erstaunt.

Zunächst empfehlen wir nach Möglichkeit mit warmen oder sogar heißem Wasser zu arbeiten. Hierfür wird der Schlauch an das Gerät und eine Wasserquelle angeschlossen (in unserem Fall der Wasserhahn). Beim Bosch stehen verschiedene Aufsätze zur Verfügung und nachdem wir alle durchprobiert haben, stellten wir fest, dass sich zur Vorarbeit vor allem der konzentrierte Wasserstrahl perfekt eignet.

Schritt 1: Vorarbeit durch Hochdruckstrahl – Fugen säubern

Mit purem Wasser und dem scharfen Wasserstrahl wird sich also zuerst den Fugen gewidmet. Das Unkraut, dass sich eventuell in den Ritzen ausgebreitet hat, wird durch den hohen Wasserdruck förmlich herausgepustet. Wir empfehlen dir auf jeden Fall Kleidung zu tragen, die dich schützt und schmutzig werden kann, da diese Arbeit eine kleine Sauerei sein wird (die sich definitiv lohnt). Mit dem Hochdruckreiniger wird nun Fuge für Fuge ausgeblasen. Hartnäckiges Unkraut muss gegebenenfalls händisch entfernt werden.

Terrassen und Gehwege reinigen (3)

Schritt 2: Reiniger aufbringen

Solltest du besonders strahlende Ergebnisse erzielen wollen, empfiehlt es sich einen speziellen Reiniger (oben verlinkt) aufzutragen. Bitte beachte, dass es sich dabei um chemische Reiniger handelt. Auch Waschpulver ist eine Möglichkeit. Flüssige Reiniger können direkt mit dem Hochdruckreiniger verteilt werden. Hierzu sollte man allerdings eine Spühfunktion wählen und vom harten Strahl absehen. Hersteller empfehlen eine Einwirkzeit von 5 Minuten.

Schritt 3: Die Terrassenbürste

Unser Gerät hat eine spezielle Terrassenbürste. Mit dieser lässt sich bspw. Waschpulver gut einarbeiten, aber auch der Reiniger nochmals verteilen. Auch wenn auf Reiniger verzichtet wurde, ist diese Bürste perfekt um Verschmutzungen, Algen oder andere Beschichtungen zu lösen. Wir gehen dabei Platte für Platte vor oder eben Stein für Stein.

Terrassen und Gehwege reinigen (4)

Schritt 4: Abschluss durch Feinsäuberung

Durch die Reibung mit der Bürste wird ordentlich Dreck verteilt. Deshalb sollte man zum finalen Abschluss die Oberfläche nochmals gründlich abduschen. Es empfiehlt sich hierbei mit System vorzugehen – von einer Seite zur nächsten.

Schritt 5: Nacharbeiten

Durch die Fugenreinigung wird wahrscheinlich die Füllung zwischen den Fugen verloren gegangen sein. Daher ist es empfehlenswert nun neuen Sand aufzubringen und mit einem weichen Besen in den Fugen zu verteilen.

Terrassen und Gehwege reinigen (5)

Alles in Allem sollte man für das Terrasse und Gehwege reinigen etwas Zeit einkalkulieren, aber das Ergebnis kann sich dafür umso mehr sehen lassen. Selbst über 50 Jahre alte Gehwegplatten wurden von uns damit bearbeitet und sehen aus, als hätte man sie gestern neu verlegt.

Terrasse und Gehweg reinigen WIE DEINE GEHWEGE UND TERRASSE IM NEUEN GLANZ ERSTRAHLEN 1

Es grüßen dich von der Terrasse aus

&

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.